Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Ernährungsführerschein - Pressebericht 6.9.21

AOK bringt Kinder zum Kochen

Teisinger Grundschüler sind dabei

 

Schnippeln, abschmecken und experimentieren: Schülerinnen und Schüler der Grundschule Teising entdecken im Unterricht, wie lecker gesunde Ernährung sein kann. Die AOK finanziert das darauf ausgerichtete Unterrichtsmodul „Der Ernährungsführerschein – Die Küche kommt ins Klassenzimmer!“ des Bundeszentrums für Ernährung für alle interessierten Grundschulen im Land-kreis.

Zum Schuljahresbeginn überreichte AOK-Fachbereichsleiter Gesundheitsförderung Dieter Trost die Bildungsmaterialien an die Schulleiterin Barbara Mooser. „Auf dem Weg zum Ernährungsführerschein lernen die Kin-der, mit Lebensmitteln richtig umzugehen, und sie mit allen Sinnen wahrzunehmen, zuzubereiten und zu genießen – das ist Ernährungsbildung im besten Sinn“, so Trost. Das Ziel: Die Buben und Mädchen lernen, routiniert mit Küchengeräten umzugehen und kennen wichtige Hygieneregeln. Auch richtiges Schneiden, Schälen, Raspeln, Rühren und andere Zubereitungstechniken stellen keine Hürde mehr dar. Wie wird der Tisch ge-deckt, welche Tischregeln gibt es und wie bewirte ich Gäste – auch das wird den Kindern vermittelt.

Der Höhepunkt jeder Unterrichtseinheit wird das gemeinsame Essen des selbst zubereiteten Knabbergemüses mit Kräuterquark, der kunterbunten Nudelsalate und anderer kleiner Gerichte. Dafür stellt die Gesundheitskasse die Koch-mit-mir-Kiste mit Bechern, Schüsseln und allerlei Küchengeräten zur Verfügung. „Mir hat vor allem die praktische Ausrichtung des Konzepts ge-fallen. Damit lernen Kinder soziale Kompetenz, indem sie Verantwortung in der Gruppe übernehmen und im Team arbeiten“, sagt Barbara Mooser.

 

ANA 11/2019